Twitter Marketing – für viele Unternehmen ein sinnvolles Sprachrohr

Twitter hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen, nicht nur für manche Politiker, sondern vor allem für Unternehmen, die mit ihren Kunden zeitnah in Verbindung bleiben wollen.

BildSchindellegi, 26.06.2020 – Twitter ist unschlagbar, wenn es um Aktualität geht

Für viele Unternehmen kann Twitter ein wichtiger Kanal im Marketingmix sein. Doch wie nutzt man das Medium sinnvoll, und welche Rolle spielen Twitter Follower dabei?

Twitter Marketing ist besonders für Unternehmen sinnvoll, die mit ihrer Zielgruppe in Kontakt bleiben wollen. Der Mikroblogging-Dienst ist bekannt für seine Echtzeitnachrichten, die eine schnelle und intensive Kommunikation erfordern. Für das Twitter Marketing muss man sich Zeit nehmen, denn Kontakte, Kunden und Interessenten wünschen sich Antworten auf ihre Nachrichten. Natürlich spielen dabei auch die Twitter Follower eine große Rolle.

Twitter ist auch geeignet, um kontroverse Diskussionen anzustoßen. Nicht immer müssen alle Kommentatoren derselben Meinung wie der Verfasser eines Tweets sein. Auch für Fragen der Kunden und für aktuelle Nachrichten aus dem Unternehmen, etwa Ankündigungen, ist der Dienst sehr gut geeignet. Bei Twitter dreht sich alles um das geschriebene Wort. Themen werden mit Hilfe von #hashtags gefunden.

Wie wichtig sind Twitter Follower für den Erfolg eines Profils?

Wie in jedem sozialen Netzwerk sondiert auch Twitter, welche Tweets bevorzugt angezeigt werden und wer sie zu sehen bekommt. Wer viele Twitter Follower hat, dessen Inhalte gelten als besonders relevant und werden auch häufiger angezeigt. Diesen Status muss man sich erst einmal erarbeiten, was durch die vielen Mitbewerber keine einfache Angelegenheit ist.

An diesem Punkt kann Fanslave helfen, denn das Unternehmen vermittelt Twitter Follower. So kann ein Unternehmen sich erst einmal eine Reputation aufbauen und wird sichtbar. Ansonsten kann es sehr lange dauern, bis ausreichend Reaktionen und Twitter Follower vorhanden sind, sodass die Tweets an oberer Stelle angezeigt werden.

Neue Kunden mit Twitter gewinnen

Bei Twitter werden alle aktuellen Themen diskutiert. Wer auf Twitter aktiv ist und die Tweets rund um die Themen verfolgt, die die eigene Zielgruppe betreffen, der weiß genau, was den Menschen unter den Nägeln brennt und kann entsprechend reagieren. Wer Lösungsvorschläge für bestimmte Probleme hat und darüber tweetet, wird von Interessenten besonders leicht gefunden. So kann Twitter Marketing zu neuen Kunden und Verbindungen führen, die sich für die Zukunft ausbauen lassen.

Doch auch für die Bindung bestehender Kunden ist Twitter Marketing nützlich, denn es kann das Gefühl unterstützen, dass ein Unternehmen für seine Kunden da ist. Wenn Fragen auftauchen, können diese schnell beantwortet werden. Wer in Kontakt und erreichbar ist, der schafft Vertrauen und bindet Kunden an sein Unternehmen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Snakelink GmbH
Frau Maria Weber
Einsiedlerstr. 23
8834 Schindellegi
Schweiz

fon ..: 0041-445085622
web ..: https://www.fanslave.eu
email : mail@snakelink.ch

FanSlave – inzwischen weltweit als Marke etabliert – kann mit Recht als der Pionier im Social Media Marketing bezeichnet werden, seit bald einem Jahrzehnt werden unter der Marke Fanslave für alle, die Ihren Social Media Account besser vermarkten möchten eine ganze Reihe unterschiedlicher Marketing Möglichkeiten angeboten. Ende 2018 wurde beschlossen, das Europa Geschäft neu aufzustellen und neu zu strukturieren. Seit 1.12. zeichnet die schweizerische Snakelink GmbH dafür verantwortlich. Der Fanslave Shop ist unter fanslave.eu erreichbar und bietet aktuell für Facebook, Instagram, YouTube, Twitter und Google Promotion Angebote.

Pressekontakt:

Snakelink GmbH
Frau Maria Weber
Einsiedlerstr. 23
8834 Schindellegi

fon ..: 0041-445085622
web ..: https://www.fanslave.eu
email : mail@snakelink.ch


Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.